Weingut Schmitt-Weber auf Facebook Weingut Schmitt-Weber auf instagram

Das Weinjahr 2017

Später Frost, früher Herbst - die Gegensätze haben sich in diesem Weinjahr angezogen.

Wir sind schon Anfang September in die Traubenlese gestartet, so früh wie noch nie zuvor. Denn der neue Jahrgang hatte es von Anfang an eilig und war mit dem Austrieb Anfang April schon sehr früh an.

Die Aussichten wurden zunächst getrübt, von Spätfrösten Ende April. Die jungen Triebe konnten sich teilweise nicht gegen den Frost schützen und sind erfroren. 

Das Wetter hat sich aber doch noch versöhnlich gezeigt - mit einem warmen Sommer, der optimale Bedingungen für die Blüte geschaffen hat. Nach dem Motto "weniger ist mehr" ist die Erntemenge zwar kleiner, die Trauben haben aber eine sehr gute Qualität erreicht. Ein Jahrgang mit interessanter Fruchtaromatik, dezenter Säure und mineralischer Frische. 

Ein Weinjahr mit Höhen und Tiefen oder -& das ist das Schöne an unserem Job als Winzer lernt man nie aus.